Navigation überspringen
Vorschaubild: Flut: „Beistand auf Dauer nötig!“
/ Aktuell

Flut: „Beistand auf Dauer nötig!“

Nach Schutt und Schlamm kommt irgendwann der Kampf ums Geld.

Banken kündigen Kredite, Versicherungen zahlen Pauschalsummen, der Staat will seine Fördergelder zurück: auf die Flutopfer in NRW und Rheinland Pfalz warten viele Fallstricke auf dem Weg des Wiederaufbaus. „Ohne professionelle Hilfe ist das kaum zu schaffen“, sagt Friedhelm Fürst (als Vorstandsmitglied der Diakonie Sachsen hatte er sich nach den Jahrhundertfluten 2002 und 2013 für die Opfer der Hochwasser stark gemacht). Sein Statement hört ihr im Beitrag.

 Gebetsanliegen