Navigation überspringen
Vorschaubild: Rohdiamanten
/ Spruch des Tages

Rohdiamanten

Sprüche 25,4

Ein Rohdiamant ist ein unförmiger Klumpen. Er schimmert zwar schon von sich aus etwas, aber erst wenn er in Form geschliffen und poliert wird, funkelt er. Aus sich selbst heraus kann er das niemals erreichen: Ohne Zutun von außen bleibt der Rohdiamant nur ein Klumpen. So ist das auch bei uns Menschen. Wenn wir uns in die Hand Gottes legen und uns von ihm bearbeiten lassen, werden wir so strahlen, wie wir es aus uns selbst heraus nie könnten. Gott ist der Handwerker, der uns zu Glanz verhilft. Die Bibel vergleicht ihn auch mit einem Silberschmied: „Entferne die Schlacken vom Silber, und der Silberschmied wird ein Gefäß daraus formen.“ (Sprüche 25,4) In unserem Rohzustand mögen wir unansehnlich sein. Aber wenn wir Gott an uns arbeiten lassen, entsteht Schönes aus uns.

Katrin Faludi