Navigation überspringen
Vorschaubild: Christsein ist nicht nur für Schlaue
/ Spruch des Tages

Christsein ist nicht nur für Schlaue

Lukas 24,27+30f

In der Bibel wird von einer Begebenheit berichtet, wo der auferstandene Jesus zweien seiner Nachfolger persönlich begegnet. Die beiden Jünger erkennen ihn aber nicht. Sie sind trotzdem froh über das Treffen, denn sie haben einen kompetenten Gesprächspartner: „Dann erklärte ihnen Jesus, was durch die ganze Schrift hindurch über ihn gesagt wird …“, steht da. Das ist doch schon mal was, wenn man ne ordentliche Erklärung bekommt und versteht, worum es geht. Ein bisschen später dann die Erkenntnis: Als Jesus sich mit ihnen zum Essen niedergelassen hatte, nahm er das Brot, dankte Gott dafür, brach es in Stücke und gab es ihnen. Da wurden ihnen die Augen geöffnet: Es war Jesus.“ (Lukas 24,27+30f) Jesus erkennen – da geht es nicht in erster Linie ums intellektuelle Verstehen. Wär ja auch blöd, dann wäre Christsein nur was für Schlaue. Es geht darum, ihn zu erleben, mit ihm zu leben. Das kann jeder Mensch. Mit Verstand oder ohne.

Mirjam Langenbach