Navigation überspringen
Vorschaubild: Es wird Ärger geben
/ Spruch des Tages

Es wird Ärger geben

Lukas 21,12

Jesus redet zu seinen Nachfolgern über das, was ihnen bevorsteht. Was er zu sagen hat, beunruhigt. Er verspricht weder Wohlstand, Gesundheit oder ein langes Leben. Im Gegenteil. Wer mit Jesus in Verbindung gebracht wird, muss mit Ärger rechnen. Der Chronist Lukas zitiert Jesus mit den Worten: „Aber vor diesem allen werden sie Hand an euch legen und euch verfolgen und werden euch überantworten den Synagogen und Gefängnissen und euch vor Könige und Statthalter führen um meines Namens willen“ (Lukas 21,12). Genauso ist es viele tausend Mal passiert. Ob im römischen Reich, im Mittelalter oder im 21. Jahrhundert, Christen sind wegen ihres Glaubens verhaftet, gefoltert und verurteilt worden. Da drängt sich mir die Frage auf: Warum sollte ich mir das antun? Warum diesem Jesus folgen? Ganz einfach: Er gibt mir Sinn fürs Leben und beschenkt mich mit der Hoffnung auf eine wunderbare Zukunft bei ihm.

Wolf-Dieter Kretschmer