Navigation überspringen
Vorschaubild: Freude im Leid?!
/ Aktuell

Freude im Leid?!

Den Fokus weg von den Umständen richten.

„Jetzt freu dich halt mal!” – Ich glaube, es gibt wenige noch unnötigere Sätze als diesen. Wenn jemand frustriert, traurig oder enttäuscht ist, braucht er ganz sicher niemanden, der ihm sagt, was er oder sie zu tun hat. Und trotzdem: Freude unabhängig von den Umständen zu erleben – das geht! Ein Beispiel dafür gibt es hier.