Navigation überspringen
Vorschaubild: Rache oder Vergebung?
/ Spruch des Tages

Rache oder Vergebung?

Sprüche 20,22

Wenn es zwischen mir und meinem Mitmenschen gut läuft, dann sind wir im Gleichgewicht. Tut der andere mir aber Unrecht, gerät mein Leben in eine Schieflage. Es gibt zwei Wege, die Balance wieder herzustellen: Rache oder Vergebung. Rache sorgt für schnelle Genugtuung. Im Klartext bedeutet Rache aber: Unrecht mit Unrecht bekämpfen. Das kann auf Dauer nicht gutgehen. Die Bibel schlägt einen anderen Weg vor. Dort heißt es: „Sag nicht: »Dieses Unrecht werde ich heimzahlen.« Warte, bis der Herr die Sache in die Hand nimmt.“ (Sprüche 20,22) Letztlich ist Gott derjenige, der Recht spricht. Der Gerechtigkeit und Gleichgewicht wiederherstellt. Das ist sein Job! Dafür ist er qualifiziert! Und genau deshalb ist es gut, das, was ich nicht vergeben kann, in seine Hände abzugeben.

Katrin Faludi