Navigation überspringen
Vorschaubild: Geisterfahrer
/ Spruch des Tages

Geisterfahrer

Sprüche 16,25

Wie wird man eigentlich zum Geisterfahrer? Ich glaube, in den meisten Fälle passiert das aus Versehen. Der Fahrer ist beim Auffahren auf die Autobahn davon überzeugt, auf dem richtigen Weg zu sein – und bringt sich und andere durch seinen Irrtum in eine lebensgefährliche Situation. Ein ähnliches Phänomen beschreibt schon die Bibel. Dort steht: „Der Mensch hält einen Weg für richtig, und dennoch führt er in den Tod.“ (Sprüche 16,25) Auch im eigenen Leben kann ich versehentlich zum Geisterfahrer werden. Einen Moment lang unaufmerksam gewesen, den falschen Abzweig erwischt und im Gegenverkehr gelandet. Dann heißt es: Auf keinen Fall weiterfahren, sondern unbedingt an der Seite halten, den Notruf wählen – also beten – und auf Hilfe warten. Jesus lotst mich wieder zurück auf den richtigen Weg.

Katrin Faludi