Navigation überspringen
Vorschaubild: Hoffnung im Tod
/ Spruch des Tages

Hoffnung im Tod

Lukas 8,25

Jesus ist tot. Er wurde grausam hingerichtet. Daran erinnert der gestrige Karfreitag. Seine Nachfolger sind entsetzt, eingeschüchtert. Drei Jahre waren sie zusammen unterwegs, haben besondere Begegnungen und spektakuläre Wunder miterlebt. Und jetzt ist er einfach tot. Klar, dass sich da Verzweiflung breit macht. Hoffnungslosigkeit. Schon einmal waren die Nachfolger von Jesus in einer ausweglosen Situation. Damals waren sie auf einem Boot und ein Sturm kam auf. Vor lauter Angst haben sie Jesus geweckt, der den Sturm dann gestillt hat. Und dann kam die Frage, die Jesus wohl auch an Karsamstag stellen könnte. Sie steht in der Bibel: „Und er fragte sie: „Wo ist euer Glaube?“ (Lukas 8,25) Wir können glauben: Bei Jesus gibt es Hoffnung – auch an Karsamstag.

Karin Goll