Navigation überspringen
/ Spruch des Tages

Gleich viel wert

Lukas 7,39

Jesus sitzt gerade mit ein paar wichtigen Leuten beim Abendessen, als die Tür aufgeht. Eine Frau kommt herein und fällt weinend vor ihm auf die Knie. Fassungslos beobachten die Männer, wie die Frau Jesus vollweint und ihn mit ihren Haaren wieder sauberwischt. Dann fängt sie an, seine Füße zu küssen! Und am Ende gießt sie auch noch teures Öl über seinen Füßen aus! Große Empörung. Aber auch große Genugtuung. Einer der Männer posaunt: „Das beweist, dass Jesus kein Prophet ist. Wäre er wirklich von Gott gesandt, dann wüsste er, was für eine Frau ihn da berührt. Eine Sünderin!“ (Lukas 7,39) Aber damit liegt er falsch. Was Jesus wirklich beweist: Gerade weil er von Gott gesandt ist, wendet er sich einem Menschen zu. Egal, wer er oder sie ist. Egal, was er oder sie getan hat. Wer zu Jesus kommt, bekommt.

Katrin Faludi