Navigation überspringen

/ WortGut

Alles gewinnen – doch am Ende verlieren?

Wenn der Hunger nach mehr das Wichtigste verdrängt.

Das Bedürfnis, unser eigenes Leben irgendwie abzusichern, ist offenbar tief in unserer menschlichen Natur verwurzelt. Doch der Versuch, das durch mehr Geld, mehr Besitz und mehr Erfolg zu erreichen, ist trügerisch. Deshalb sagt Jesus: „Was hat ein Mensch denn davon, wenn er die ganze Welt gewinnt, er selbst dabei aber seine Seele verliert?“ (Markus 8,36).

Was Jesus damit meint und wo wir wirklich Sicherheit finden, erläutert der Theologe und ERF Redakteur Steffen Brack.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.