Navigation überspringen

/ WortGut

Einzigartig, unvergleichlich – Jesus im Johannesevangelium (5/7)

Der gute Hirte, der sein Leben lässt: Zwischen Jesus und seinen Nachfolgern besteht ein enges Vertrauensverhältnis.

Der Reformator Martin Luther liebte das Johannesevangelium und bezeichnete es als das „eine zarte, rechte Hauptevangelium, den anderen dreien weit, weit vorzuziehen und höher zu heben“.

Auch Martin Vedder ist vom Johannesevangelium fasziniert. Der ehemalige Missionar und Gründer der Zentralafrika-Mission (ZAM) stellt besonders prägnante Abschnitte dieses Evangeliums in den Gesamtzusammenhang der Heiligen Schrift.

Seine Vortragsreihe wurde bei der Herbstfreizeit der „Senioren für Christus“ (SfC) im September 2022 in Rehe (Westerwald) aufgezeichnet. 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (1)

Anja /

Voll viele Dongeschääns dafür, sehr eindrückliche klasse Predigt!!