Navigation überspringen

/ WortGut

Morgen Kirche sein

Glauben, denken und gestalten: Wie sich Kirche und Gemeinde weiterentwickeln können.

Auch morgen wird es Kirche geben. Der Auftrag, Menschen einen Zugang zum Glauben zu ermöglichen und sich für die Gesellschaft einzusetzen, bleibt unabhängig von sinkenden Mitgliederzahlen bestehen. 

Dr. Peter Zimmerling, Professor für Praktische Theologie an der Universität Leipzig, bietet in seinem Referat eine Bestandsaufnahme an und zeigt, wie Kirche und Gemeinde morgen aussehen könnten.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (1)

Stefanie L. /

Hallo,
ich spende jeden Monat für den ERF. Deswegen traue ich mich Ihnen was zu sagen: Bitte lassen Sie das, dass wir Hörer den Kirchen dankbar sein müssen. Ja, dass wir uns wünschen sollen, dass mehr