Navigation überspringen

/ WortGut

Tiefer gehen (1/3)

Sabine Bockel erzählt von einer Wanderung in der Rhön und von der Verklärung Jesu.

Eine Wanderung in der Rhön – teils im Nebel, teils in strahlender Sonne – wurde für Pastorin Sabine Bockel zu einem Gleichnis: Hinter dem Grau des Alltags verbirgt sich manchmal eine andere, strahlend helle Realität. Das haben auch die drei Jünger Petrus, Johannes und Jakobus erlebt, als sie mit Jesus auf einen Berg stiegen und er vor ihren Augen „verklärt“, also auf wunderbare Weise verändert wurde.  

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.