Navigation überspringen

/ WortGut

Ab und zu mal die Harmonie stören

Pastor Manfred Müller spricht über Salz, Jünger und eine gewaltige Verheißung.

Manfred Müller ist Pastor und Missionsleiter bei der Hilfsaktion Märtyrerkirche. Seine Arbeit führt ihm deutlich vor Augen, dass Christsein unbequem sein kann – sogar mehr als das. Jesus fordert seine Nachfolger heraus, „Salz“ und „Licht“ in ihrer Gesellschaft zu sein. Damit kann man ganz schön anecken – und doch liegt eine große Verheißung darauf. Die hat Manfred Müller in seinem Vortrag auf der diesjährigen Jugendmissionskonferenz entfaltet.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.