Navigation überspringen

/ Lied der Woche

Auch dich (5/7)

Mit seinem Lied will Samuel Harfst ermutigen und trösten

Der Download dieser Sendung ist noch 7 Tage verfügbar.

„Auch dich“ – das Lied der Woche von Samuel Harfst. Gott spricht. Und das gleich am Anfang der Bibel, zu Beginn der Schöpfung: „Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.“ So steht es im ersten Buch Mose im ersten Kapitel. Gott spricht und es geschieht. So mächtig ist sein Wort. Es erschafft Dinge, die vorher nicht da waren: Licht, Himmel und Erde, Pflanzen, Tiere und die Menschen. Wie klang wohl seine Stimme, als er diese ersten fundamentalen „Es-werde-Worte“ ausrief? Ich stelle sie mir gewaltig und vielschichtig vor. Majestätisch und durchdringend. In der letzten Strophe des Liedes „Auch dich“ beschreibt Samuel Harfst, wie Gott zu uns Menschen spricht. Durch Klänge aus Natur und Tierreich, die unser Herz berühren, und durch andere Menschen. Durch die leise Stimme, die ich in besonderen Momenten in meinem Inneren vernehme. Die mir sanft und gütig Würde und Gewolltsein zuspricht. Wie wichtig ist es, dass ich weiß: Gott „meint auch mich, wenn er spricht.“

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.