Navigation überspringen

/ Lied der Woche

Von guten Mächten (5/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 8 Tage verfügbar.

„Von guten Mächten“ – ein Lied, das oft zur Jahreswende gesungen wird, schließlich fallen die Worte „neues Jahr“ schon in der ersten Strophe. Das Lied handelt von einem Gefühl von Geborgenheit und Schutz. Vom Auge mitten im Sturm. Oft wird es deswegen auch mit belegter Stimme gesungen. In der Welt läuft nicht alles gut, obwohl sie doch in Gottes Händen ist. Christen wie Nichtchristen erfahren Leid, Krankheit, Tod. Und trotzdem ist es mehr als Sehnsucht, was Dietrich Bonhoeffer diese Worte schreiben ließ. Es ist Gewissheit. Die eine Zeile, die immer wieder wiederholt wird, verrät, worin die für Bonhoeffer liegt: „Gott ist mit uns am Abend und am Morgen, und ganz gewiss an jedem neuen Tag.“

 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.