Navigation überspringen

/ Lied der Woche

Mein Zuhaus (5/7)

Eine Heimat in jedem Land

Der Download dieser Sendung ist noch 2 Tage verfügbar.

„Mein Heimatland und mein Zuhaus bist du, mein Gott, tagein, tagaus“ – so heißt es in der zweiten Strophe dieses Liedes von Danny Plett. Zweimal in seinem Leben hat er den Schritt gewagt, sein Zuhause, seine Heimat zu verlassen und sich auf neue Verhältnisse und Lebensumstände einzulassen. 1992 kam der junge Kanadier nach Deutschland und kehrte 2013, rund 22 Jahre später, mit seiner Familie nach Kanada zurück. Ein durchaus „traumatisches“ Erlebnis, wie Danny Plett In einem Interview erzählt.

Heute ist er in einer christlichen Gemeinde als Worship-Pastor tätig. In Deutschland würde man sagen: als Lobpreisleiter oder Musikreferent. Lobpreislieder sollten sich übrigens deutlich von Liebesliedern unterscheiden, so Danny Plett. Denn wo sich Lobpreis in musikalischen Liebeserklärungen an Gott erschöpft, wird womöglich ausgeblendet, dass wir es mit dem mächtigen Schöpfer des Universums zu tun haben.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.