Navigation überspringen

/ Lied der Woche

Mein Zuhaus (1/7)

Eine Heimat in jedem Land

Der Download dieser Sendung ist noch 6 Tage verfügbar.

„Mein Zuhaus“ – das neue „Lied der Woche“. Komponiert und gesungen von Danny Plett. Der Text, aus dem Englischen übertragen, geht auf eine alte Vorlage des Dichters William Cowper zurück, der im 18. Jahrhundert lebte.

„Ob Berg, ob Tal, ob Meer, ob Strand, ich find ein Heim in jedem Land“: Dieses Lied mit Inbrunst gesungen, dazu die gefühlvolle Melodie – ich finde, es hätte einen Platz verdient beim „Fest der tausend Frühlingsblüten“ oder wie auch immer die volkstümlichen Shows im Fernsehen heißen. Denn die eigene Heimat zu besingen ist inzwischen wieder zeitgemäß. Keiner muss sich dafür schämen. Seltsam allerdings ist die Aussage: „Ich find ein Heim in jedem Land.“ Genau davon wird in den nächsten Tagen an dieser Stelle die Rede sein.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.