Navigation überspringen

/ Lesezeichen

Wie ein Schaf unter Wölfen

Die packende Biografie eines afghanischen Christen.

Durch den Tritt auf eine Mine verliert der Afghane Nasiry sein linkes Bein. In einem Rehabilitationszentrum, das von einer ausländischen Hilfsorganisation betrieben wird, bekommt er eine professionelle Behandlung und einen Job, der ihm neuen Lebensmut schenkt. Fasziniert beobachtet Nasiry, wie sich die Ärzte und Physiotherapeuten für seine Landsleute einsetzen. Einige von ihnen sind Christen. Sein Glaube an Allah ist erschüttert, deshalb interessiert er sich für „das Buch” der weißen Männer. Was in der Bibel dort liest, stellt sein Leben auf den Kopf. Nasiry wird Christ und erzählt offen von seinem neuen Glauben. Trotz Gefahr begleitet er junge afghanische Christen in einer geheimen Hausgemeinde. Das bringt ihn ins Gefängnis, wo er zum Missionar hinter Gittern wird. 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.