Navigation überspringen

/ Lesezeichen

Und dann kam Gott

Eine Recherche über Kirchen bringt Carolin George überraschend mit Gott in Berührung, inklusive Konfirmation mit 42 Jahren.

Konfirmationen gehören eigentlich in das Alter von 13- bis 14jährigen. Warum die Journalistin Carolin George sich mit 42 Jahren konfirmieren lässt, erzählt sie in ihrem Buch "Und dann kamm Gott". Kirche, Glaube und Gott spielen in ihrem Leben lange keine Rolle. Bei einem Interview mit einer evangelischen Pfarrerin hört sie zum ersten mal bewusst, dass Leistung im Leben nicht alles ist und dass der Mensch vom Mitgefühl lebt und eine Seele hat. Das Zusammentreffen mit dieser Pfarrerin, bei der Carolin George später auch ihre Konfirmation nachholt, macht sie neugierig und löst eine innere Suche aus. Sie erlebt Tränen und Vergebung und schließlich Frieden und eine ganz neue Gelassenheit. 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.