Navigation überspringen

/ Lesezeichen

Und dann kam Gott (4/4)

Eine Recherche über Kirchen bringt Carolin George überraschend mit Gott in Berührung, inklusive Konfirmation mit 42 Jahren.

Der Download dieser Sendung ist noch 11 Tage verfügbar.

Konfirmation mit 42, geht das? Das wurde die Lüneburger Journalistin Carolin George von einigen gefragt, als sie genau das vorhatte, in einem Gottesdienst ganz für sie allein, mit ihrer Familie, ihren Freundinnen und Freunden. Und mit einer Pfarrerin, die ihr geholfen hatte, ihr Leben in Gottes Hand zu legen.

In ihrem Buch 'Und dann kam Gott' (Brunnen Verlag) erzählt Carolin George wie sie sich Gott angenähert hat und schließlich Christ wird. Es ist eine langsame Entwicklung über gut 10 Jahre.

Als Kind hat sich Carolin George gegen Gott und Kirche entschieden. Als 30jährige macht sie sich neu auf die Suche. Sie findet Verständnis, Liebe, Zuversicht, Hoffnung, einen nie gekannten Frieden. Sie fühlt sich wie neu geboren und beschließt, das in einem Gottesdienst auch öffentlich zu feiern, mit ihrer Konfirmation. 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.