Navigation überspringen

/ Jerusalem, Samarien und die Welt

Herzenssachen

Aus der Mayastadt Quetzaltenango ist Yadira Gorek nach Hannover gekommen.

Yadira Erchila-Gorek (Foto: privat)
Yadira Erchila-Gorek (Foto: privat)

Yadira Erchila-Gorek aus Guatemala ist diesmal zu Gast in der internationalen Biografienreihe auf ERF Plus. Die Wege ihres Lebens haben Sie von der Mayastadt Quetzaltenango in die Messestadt Hannover geführt. Im Wendejahr 1989/90 war sie als Au Pair Mädchen in Deutschland. Wiedergekommen ist sie Jahre später wegen einer Herzenssache. Sie wollte Matthias heiraten, den sie während ihrer Au Pair Zeit kennengelernt hat. Das Ehepaar bekam zwei Söhne.

Heute ist Yadira Witwe und engagiert sich für spanischsprechende Frauen in Deutschland und anderswo. Andere sollen stark werden können in dem Glauben an Jesus, der sie hindurchgetragen hat durch schwere Jahre. Auch das ist für sie eine Herzenssache. Im Gespräch mit Yadira ist Ingrid Heinzelmaier.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Hanna W. /

Danke, es ist mutmachend zu hören, wie Gott Reise Frau geführt hat. Weil ich nicht schlafen konnte hörte ich diese Sendung. Das Instrumentalstück: " Groß deine Treue ist " in einer Musikpause hat mich in meiner Gedankenwelt getröstet. Danke. Mal sehen ob ich "Erneuerungen des Herzens" für unseren Hauskreis nutzen kann.