Navigation überspringen

/ Glaube - erlebt, gelebt

Neustart im Gefängnis

Nach über 20 Jahren Drogenkonsum beginnt Christian Scharf ein neues Leben.

Schon als Teenager nimmt Christian Scharf das erste Mal Drogen. Mit 21 spritzt er sich Heroin und kommt nicht mehr davon los. Um die Sucht finanzieren zu können, wird er kriminell. Immer wieder landet Christian im Gefängnis. Insgesamt 12 Jahre und 5 Monate sitzt er im Knast. Der Junkie scheint ein hoffnungsloser Fall zu sein. Aber dann hat Christian Scharf im Gefängnis ein Erlebnis, das sein Leben umkrempelt.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Benjamin /

Lieber Christian, deine Augen strahlen so wunderschön, weil dir Jesus ein neues Leben geschenkt hat. Ich freu mich so für das, weil ER dich in seine Liebe hinein gerettet hat. Gott lässt dich nicht mehr los. Ich wünsche dir von ganzem Herzen Gottes reichen Segen, dass es dir gesundheitlich immer besser geht.GOTT WILL FÜR DICH NUR DAS BESTE. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Benjamin

Konrad /

Lieber Christian,
wirklich ein beeindruckendes Zeugnis. Das wirken Gottes so stark zu erleben. Als du von der Nacht in der Zelle erzählt hast ist klar geworden bei deutlich hier Jesus wirkt. Einfach stark. Ich freue mich sehr für dich und kann nur sagen: lobet den Herrn! Und egal wie sich deine berufliche Situation entwickeln wird; Du bist der reichste Mensch der Welt in Jesus Christus.
Also nochmal, eine tolles Zeugnis das auch für meinen persönlichen Glauben sehr inspirierend ist.
Alles gute für dich und Gottes reichen Segen

Katharina /

Danke für dieses Interview!
Lieber Christian, ich wünsche dir und deinen Lieben von Herzen Gottes reichen Segen, Seine Führung und Seinen Schutz auf allen deinen Wegen! Amen.
Katharina