Navigation überspringen

/ ERF Plus spezial

Gebets-ABC: Q wie Quertreiber

Elke Drossmann und Kai-Uwe Woytschak laden Sie ein, Quertreiber im Gebet aufzuspüren.

Der Download dieser Sendung ist noch 11 Tage verfügbar.

Meditation

Sein Tag ist geplant. Er will zu seinem ersten Termin. Die Person ist nicht aufzufinden, auch nicht digital erreichbar. Nun gut. Er liest und bearbeitet schon mal seine Nachrichten, die er erhalten hat. Die nächste Besprechung findet statt. Doch sie gestaltet sich mühsam. Ständig kommt ein Aber. Er fragt sich, was ist denn los? Wer ist der Quertreiber in der Runde und hat die anderen beeinflusst? Er muss sich zusammenreißen und sich konzentrieren, damit ihm die Leitung der Runde nicht aus den Händen gleitet. 

In einer Pause geht er ein paar Schritte um den Block. Mit etwas Abstand sieht er, dass manche Bedenken berechtigt sind. Doch was ist mit dem Ton, der auf Quertreiber gestimmt ist? Wollen die Jungen ans Ruder? Wissen sie mehr als er von der Geschäftsleitung? Aber – nun setzt er einen Quertreiber in seine Gedanken: Gott kennt jeden Beteiligten und hat die Fäden in der Hand, wie gut!

Gebet

Vater im Himmel, ich danke dir für deine Sicht, deine Pläne. Dir kann ich vertrauen. Deshalb: mein Tag war so gut geplant und vorbereitet! Ärgerlich, dass die Person sich nicht abgemeldet hat, doch das habe ich ja noch irgendwie hingekriegt. Doch diese Sitzung. Warum hast du mich ins offene Messer laufen lassen? So oft hast du mich vorgewarnt – doch heute? Das war eine richtig kalte Dusche. Als ging es um eine Generalabrechnung. Ich fürchtete schon, der Stuhl wird mir vor die Tür der Firma gesetzt.  

Immerhin – in der Pause habe ich Abstand gewonnen. Du fragst mich, wer mir den Abstand verschafft hat? – Ja, den hast du mir wohl geschenkt! Stimmt, du warst in der Sitzung. Anders als ich es bisher kannte. Doch du bist ein Gott, der mich sieht. Ich geb‘s ja zu: Auch die anderen. Du bist mein Herr und mein Gott! Gepriesen sei dein wunderbarer Name. Amen.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.