Navigation überspringen

/ ERF Mensch Gott

„Was bin ich wert?"

Mit 29 Jahren hat Isabella den Tiefpunkt ihres Lebens erreicht: Sie will nur noch sterben.

Frauen sind wenig wert und taugen eigentlich nur als Sexobjekt. Das erlebt Isabella als Kind jeden Tag in dem Rockerclub, zu dem ihr Vater gehört. In dieser Atmosphäre spürt sie wenig Liebe und keine Würde. Als junge Frau stürzt sie sich in ein schnelles und intensives Leben – bis ihr Körper und ihre Seele nicht mehr können. Zwei Wochen liegt sie erschöpft und verzweifelt im Bett - bis ein Satz alles ändert.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.