Navigation überspringen

/ ERF Mensch Gott

Scheidungskind sucht Halt

Seit der Scheidung ihrer Eltern prägt Juliane Ulverich eine tiefe Leere.

„Es hat nichts mit dir zu tun, der Papa hat dich lieb“. Das hört Dr. Juliane Ulverich, als sie 3 Jahre alt ist und sich ihre Eltern scheiden lassen. Das Mädchen versteht nicht, warum ihr Vater weg ist und hofft vergeblich, dass er zurückkommt. Sie fühlt sich verlassen und ungeliebt. Auch als sie älter wird, prägt eine große Leere und Orientierungslosigkeit ihr Leben. Sie funktioniert, doch das Loch in ihrem Inneren – diese Sehnsucht nach etwas, das sie nicht genau benennen kann – bleibt.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.