Navigation überspringen

/ ERF Mensch Gott

Zehn Jahre Essstörung

Ilka Tran Anh ist noch ein Kind, als sie an Magersucht und später an Bulimie erkrankt.

Als sie zehn Jahre alt ist, zieht Ilka Tran Anh mit ihren Eltern ins Ausland. Sie fühlt sich allein und entwurzelt, isst immer weniger. Eine Magersucht beginnt. Immer wieder muss sie in Kliniken, landet sogar auf der Intensivstation. Mit 15 Jahren erzählt ihr eine Mitpatientin, dass man „Essen doch auch ausbrechen kann“. Ilka probiert es aus und rutscht in die Bulimie. Sie ist verzweifelt, empfindet nur noch Scham, Kontrollverlust und Hilflosigkeit. Lange glaubt sie nicht mehr an Heilung.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.