Navigation überspringen

/ ERF Mensch Gott

Als Kind depressiv

Mit zehn Jahren bekommt Olga Lamparter eine Depression, weil sie glaubt, wertlos zu sein.

Mit 10 Jahren rutscht Olga Lamparter in eine Depression. Sie ist davon überzeugt, wertlos zu sein und auch Gott, an den sie glaubt, nichts recht machen zu können. Nächtelang liegt sie wach. Ihre Gedanken lassen sie nicht zur Ruhe kommen. Sie klagt über Bauchkrämpfe, doch die Ärzte können nichts finden. Ihr Eltern sind ratlos. Trotz ihrer schweren Körperbehinderung war Olga ein fröhliches Kind. Doch jetzt wird sie immer stiller und lacht nicht mehr. Bis Gott ihr im Matheunterricht begegnet.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.