Navigation überspringen

/ Das Gespräch

Zeuge Jehova steigt aus

Tobias Ain über Gewissensbisse, seine Suche nach der Wahrheit und ein Aha-Erlebnis beim Bibellesen.

27 Jahre lang war Tobias Ain ein engagierter Zeuge Jehova. Als Ältester und hauptamtlicher Prediger führt er ein vorbildliches Leben. Trotzdem hat er das Gefühl, nicht zu genügen und nie genug zu tun. Jahrelang kämpft er mit Zweifeln. 2019 reift der Entschluss, die Zeugen Jehovas zu verlassen. Eine Entscheidung mit bitteren Konsequenzen: viele Freundschaften und auch familiäre Beziehungen zerbrechen. Tobias Ain erzählt, warum er diesen Schritt gewagt hat und wie er zu einem befreienden Glauben gefunden hat. 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (2)

Katharina /

Sehr spannend! Danke dafür.

Daniel /

"Zeuge Jehova steigt aus"?
Nein, das muss heißen:
Zeuge Jehovas lernt Genitiv! ;-)