Navigation überspringen

/ Das Gespräch

Näher hinschauen

Der Journalist Johannes Gerloff über die Israelberichterstattung in den Medien.

Wie wahr und objektiv ist die Berichterstattung über Israel in unseren Medien? Was ist „wahre“ Berichterstattung? Worin unterscheidet sich beispielsweise das europäische Wahrheitsverständnis vom orientalisch-semitischen?

Außerdem: Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 1996 ist der 27. Januar ein gesetzlicher Gedenktag. Wie wird dieser Tag in Israel wahrgenommen?

Darüber spricht Katja Völkl mit dem Theologen und langjährigen Journalisten Johannes Gerloff, der als Deutscher seit Jahrzehnten in Israel lebt und arbeitet.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Wolfram K. /

Johannes Gerloff fehlt mir, seitdem es den Brennpunkt Nahost nicht mehr gibt. Doron Schneiders Newsletter ist auch informativ, aber einseitig.
Shalom