Navigation überspringen

/ Bibel heute

Was der Anstand gebietet – und was Gott (1)

Michael Striss über 1. Korinther 5,1-8.

Vorschaubild: 1.Korinther 5

bibleserver.com

1.Korinther 5

Überhaupt hört man, dass Unzucht unter euch ist, und zwar eine solche Unzucht, wie es sie nicht einmal unter den Heiden gibt: dass einer die Frau seines Vaters hat. [...] (1Kor 5,1-8; LUT)

bibleserver.com

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Pfr.i.R Dietrich Tews /

Lieber Bruder Striss. Danke für diese Auslegung. Diese Thematik habe ich hier in einer "lebendigen Gemeinde" so ähnlich erlebt und durchlitten. Wenn die angebliche " Wahrheit" über die "Liebe Christi" gestellt wird, können " fromme" Menschen knallhart sein und sehen überscharf den Splitter im Auge des anderen Menschen. Sie haben gottlob die reformatiorische Botschaft verkündigt und es tat gut Ihnen zuzuhören. Da tat sich das Herz der Barmherzigkeit Christi auf. Ihnen alles erdenklich Gute . mehr