Navigation überspringen

/ Aufgeweckt

Der gute Start in den Tag

mit Saskia Klingelhöfer

Gebet

Mein Gott und mein Vater,
Vieles, was passiert, um mich herum, nah und fern -
ist mir zuviel.
Ich komme nicht damit klar und verstehe es nicht.
Es treibt mich um - und ich kann doch nichts ändern.
Aber ich weiß:
Du hast alles im Blick und alles in der Hand.
Dir entgeht und entgleitet nichts.
Für dich gibt es keine bösen Überraschungen
oder dummen Zufälle.
Du bist immer und überall der Herr der Lage.
Das gibt mir Halt und Hoffnung.
Auch wenn ich das Meiste nicht verstehe -
was in deinen Händen liegt, ist gut aufgehoben.
Auch ich, an diesem Tag.
Ich danke Dir.
Amen

(Saskia Klingelhöfer, 11.12.2023)

11.12.2023 / Wort zum Tag

Offengelegt

Wolf-Dieter Kretschmer über Psalm 38,10.

11.12.2023 / Ein Wunder für jeden Tag

Glaubst du zu wenig?

Gedanken von Déborah Rosenkranz zum Thema „Ich brauche Gott – in jedem Moment“

Playlist zur Sendung

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.