Navigation überspringen

/ Aufgeweckt

Der gute Start in den Tag

mit Katja Völkl

Gebet

Bei Gott ist mein Heil und meine Ehre (Psalm 62,8).

Lieber Gott im Himmel,

allzu oft suche ich mein Heil und meine Ehre woanders. Denke zum Beispiel, dass ich etwas Besonderes leisten muss, um Anerkennung von anderen Menschen zu bekommen. Wenn ich Fehler mache oder etwas nicht gut kann, fühle ich mich schnell wertlos.

Dabei bist du doch der Maßstab. Mein Heil und meine Ehre sind in dir. Du bist es, der mich für wertvoll hält – und deshalb bin ich es. Du bist es, der mir Erlösung und ewiges Leben schenkt.

Du bist das größte, höchste, heiligste und mächtigste Wesen überhaupt. Und doch siehst du mich und wendest dich mir zu.

Hab Dank dafür! Und hilf mir, dass ich das heute vor Augen habe, dass du der Maßstab und Mittelpunkt für mein Heil und meine Ehre bist.

Amen.

(Katja Völkl)

20.07.2023 / Ein Wunder für jeden Tag

Bereit für den Selbsttest?

Gedanken von Déborah Rosenkranz zum Thema „Mündige Christen – Was es JETZT braucht!“

20.07.2023 / Wort zum Tag

Frauenprobleme

Jutta Schierholz über Lukas 8,48.

20.07.2023 / Aktuelles vom Tag

Erfüllte Draußenzeit

Fünf Möglichkeiten, Gott in der Schöpfung zu begegnen.

Playlist zur Sendung

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.