Navigation überspringen

/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Anfang gut - alles gut?

Steffen Brack über Philipper 1,6.

Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.

Philipper 1,6

Ich erinnere mich gut an den Abend, als ich Christ geworden bin. Ich habe gezögert. Denn ich habe schon vieles angefangen. Aber oft auch wieder aufgegeben. Ein Freund macht mir Mut: Gott ist jemand, auf den Du dich absolut verlassen kannst. 1.000%-ig. Er lädt Dich ein, an ihn zu glauben. Und er wird dann auch dafür sorgen, dass Du den Glauben an Jesus nicht verlierst.

 

Ich habe mich an jenem Abend getraut. Und mich mit meinem ganzen Leben Gott anvertraut.

 

In der Bibel steht der Satz: „Ich bin total zuversichtlich: Gott wird das gute Werk vollenden, das er in euch angefangen hat. Bis zu dem Tag, an dem Jesus Christus wiederkommt.“ Der Handwerker und Theologe Paulus schreibt das. Vor knapp 2.000 Jahren an Christen in der griechischen Stadt Philippi. Gott vollendet, was er angefangen hat. Er schenkt es uns, dass wir an ihn glauben können. Und er schenkt uns, dass wir den Glauben an Jesus nicht verlieren.

 

Natürlich können wir Gottes Geschenk ablehnen. Das ist die Freiheit, die Gott uns immer gewährt. Und wir können den Glauben an Jesus auch wieder hinter uns lassen, wenn wir das wollen. Aber wenn wir bei Gott bleiben wollen, dann wird er dafür sorgen, dass wir ihm auch in Zukunft glauben können. Ihm vertrauen können. Er schafft das in uns.

 

Nach über 33 Jahren kann ich das bestätigen. Auf mich allein gestellt würde ich heute wohl nicht mehr an Jesus glauben. Aber Gott ist zuverlässig. Und so wie er damals mit mir angefangen hat, so wird er auch in Zukunft dafür sorgen, dass ich ihm vertraue. Bis zu dem Tag, an dem Gottes gute Herrschaft auch sichtbar beginnt.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (2)

ERhard B. /

Heute ist der 15. Juni 2022

Andrea /

Wir können uns auf ihn verlassen. Ohne ihn würde ich manche schwere Zeit nicht überstehen. Wir müssen ihm nur Vertrauen. Er sorgt für uns jeden Tag. Amen.