Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Weniger Chancen in fast allen Lebenslagen

Mädchen haben es schwerer als Jungs. Der „Internationale Mädchentag“ macht darauf aufmerksam.

Die Vereinten Nationen haben den 11. Oktober vor 12 Jahren offiziell als den „Internationalen Mädchentag“ ausgerufen. Denn: Frauen und Mädchen werden weltweit auch im Jahr 2023 noch diskriminiert, misshandelt und ausgebeutet. Sie können oft nicht in die Schule gehen und die Aussichten auf ein selbstbestimmtes Leben sind vielerorts schlecht. Lara Prölß ist Pressesprecherin von den SOS Kinderdörfern weltweit. Diese setzen sich in über 130 Ländern auch für die Förderung und Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen ein.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.