Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

„Es sollte keinen Unterschied geben“

Inklusion bei den Diakonie-Werkstätten.

Wie wäre es, wenn es zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung keinen Unterschied gäbe und alle gleichwertig behandelt würden? – Die Werkstätten der Diakonie bieten die Möglichkeit dazu. Und jede Menge positive Erfahrungen. Denn hier wird Inklusion großgeschrieben.

Katja Völkl hat darüber mit Elke Torbecke gesprochen, Abteilungsleiterin der Fördergruppen der Recklinghäuser Diakonie Werkstätten.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.