Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Klein, rot, kultig

Die Mundorgel wird 70 Jahre.

Cover der Mundorgel
Cover der Mundorgel

Es ist klein, rot und auf dem Cover ist ein Gesicht zu erkennen, das Mundharmonika spielt: Die Mundorgel. Das bekannte Liederheftchen wird heute 70 Jahre alt.

Im Jahr 1951 entstand auf einem Sommerlager des Evangelischen Jungmännerwerkes Kreisverband Köln (heute CVJM Kreisverband Köln e.V. und alleiniger Gesellschafter des Mundorgel Verlages) die Idee, für die Zeltlagerarbeit ein handliches Liederbuch zusammenzustellen.

Es sollte aktuell, preiswert und so klein sein, dass es in die Brusttasche des Fahrtenhemdes passte.

Die vier jungen Männer aus der Jugendarbeit des CVJM – Dieter Corbach, Ulrich Iseke, Hans-Günther Toetemeyer und Peter Wieners – machten sich an die Arbeit. Am 17. August 1953 wurde das kleine rote Liederbuch zum ersten Mal ausgeliefert.

Als Titel wurde zu Ehren des damaligen CVJM-Vorsitzenden Horst Mundt „Die Mundorgel“ gewählt. In der ersten Ausgabe von 1953 waren noch 132 Lieder enthalten. Die Anzahl hat sich inzwischen mehr als verdoppelt: In der aktuellen Ausgabe von 2001 befinden sich 278 Lieder.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.