Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Documenta: „Kühnsten Albträume übertroffen“

…der Freitagstalk der ERF Aktuell-Redaktion.

Die Themen der ERF Aktuell-Redaktion für diesen Freitagstalk:

  • Die Documenta habe seine „kühnsten Albträume übertroffen“, sagt Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Scharfe Kritik übt er an maßgeblich verantwortlichen Politikerinnen und Politikern. Auf der Documenta in Kassel, der weltweit größten Ausstellungsreihe zeitgenössischer Kunst, waren antisemitische Kunstwerke zu sehen.
  • ÖRK-Generalsekretär Ioan Sauca hat sich gegen einen Ausschluss der russisch-orthodoxen Kirche aus dem Weltkirchenrat ausgesprochen. Die Stimme der Ukraine werde jedoch bei der bevorstehenden Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe präsent sein. Der Weltkirchenrat tagt zum ersten Mal in Deutschland; Christen aus 125 Ländern werden erwartet vom 31. August – 8. September.
  • Schlechten Geschmack beweist der Kölner Handelskonzern Rewe: in seinen Verkaufsregalen bietet er typisch ostdeutsche Gerichte in Konserven an im DDR-Dekor. Das kritisiert scharf die Bundesstiftung Aufarbeitung.
  • Wir gratulieren: der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber wird heute 80 Jahre alt

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.