Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

20 Jahre Hilfe für schwer kranke Kinder

Der „Kinder-Lebens-Lauf 2022“ will Hospizarbeit aus der Tabuzone holen.

Bunte Luftballons, eine stilisierte Fackel und ein paar Läufer zu Fuß oder im Rollstuhl: Was sich in diesen Tagen in Berlin-Kreuzberg in Bewegung gesetzt hat ist der „Kinder-Lebens-Lauf“ des Bundesverbands Kinderhospiz. Er will die Arbeit mit schwerkranken Kindern aus der Tabuzone holen und neue Hoffnung machen. Oliver Jeske war beim Start des Laufs in Berlin-Kreuzberg dabei.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.