Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

„Und plötzlich steht das Leben still...“

Wie Gabi und Amadeus Eidner als freischaffende Künstler die Corona-Krise durchleben.

„Von Woche zu Woche entscheidet es sich, ob ein Konzert stattfinden darf oder nicht. Die Unsicherheit ist zurzeit extrem und sie belastet.“ Seit zwanzig Jahren ist das Liedermacher-Ehepaar Gabi und Amadeus Eidner unterwegs in Kirchen und Gemeinden.

Ihr Repertoire: Konzerte und Gottesdienste für Familien und Konzertgottesdienste mit Liedermacher-Programm. Bundesweit werden sie gebucht. Sie leben von der Musik, doch in der Corona-Krise sind bisher ein Drittel aller Auftritte ausgefallen.

So wie Eidners geht es unzähligen freischaffenden Künstlern. „Es ist nicht einfacher geworden, aber wir haben trotzdem viel Zuversicht und Gottvertrauen.“

Regina König hat die beiden in Chemnitz besucht und reingehört in ihre neueste CD: „Es ist dieselbe Sonne“.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.