Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Das „Hoffnungsfest“

Wie Christen trotz Naturkatastrophen und Corona Zuversicht verbreiten.

Menschen im Ahrtal kämpfen nach wie vor um ihre Existenz. Andere fühlen sich durch Corona einsam und an den Rand gedrängt. Keine Frage: Menschen brauchen Hoffnung. Zahlreiche Kirchen und christliche Gemeinden feiern in diesem und im nächsten Jahr ganz bewusst ein Hoffnungsfest.

So ab heute auch die Freie evangelische Gemeinde in Münster in Westfalen. Redner vor Ort ist der Berliner Bastian Decker von der Initiative Global Outreach Day. Ihm selbst hat es im Leben viele Jahre an Hoffnung gefählt. Doch er hat erlebt, wie Gott neue Hoffnung schenken kann. Oliver Jeske hat ihn getroffen.

Gemeinden, die selbst ein Hoffnungsfest in 2022 veranstalten möchten, finden hier weitere Informationen.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.