Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Gesellschaftliches Zeichen

Die Frankfurter Buchmesse ist mehr als ein Ausstellungsbetrieb.

Die Buchmesse ist ein weltweiter Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte. Dazu gehört die wissenschaftliche Fachliteratur mit ganz neuen digitalen Möglichkeiten, ähnlich ist es bei Sachbüchern und Kinderliteratur. Aber auch die sogenannte Belletristik verändert sich.

Nehme ich einen Roman zum Schmökern noch richtig in die Hand, oder lasse ich ihn mir über einen Streamingdienst vorlesen, und was wird dann aus der guten alten CD? Auf der Buchmesse treffen sich Fachleute und loten die Zukunft aus.

Die Buchmesse setzt aber auch gesellschaftspolitische Akzente. Es gibt den Deutschen Jugendbuchpreises und den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Diesmal geht er an eine Autorin und Filmemacherin aus Simbabwe: Tsitsi Dangarembka.

Eine wichtige Unterstützung für die Autorin, die den Preis bekommt, wie Andreas Odrich von der ERF Aktuell-Redaktion berichet.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (2)

Theo H. /

Ich bin jeden Tag gespannt was ich hören werde----Ganz wichtig für mich! Danke!!!

Theo H. /

Wie immer ist Ihre Sendung gut und wichtig