Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

„Eine ganze Region ist traumatisiert“

Ahrtal: Ev. Allianz Bonn baut Seelsorgenetzwerk auf.

„Die furchtbaren Erlebnisse haben die Menschen innerlich zerstört.“ Pastor Mario Wahnschaffe gehört zum Krisenstab der Evangelischen Allianz Bonn. Seit Beginn der Flutkatastrophe organisieren und koordinieren die Bonner Christen Hilfstrupps und Notfallseelsorger für das Ahrtal. Mehr als 130 Menschen verloren allein hier in den Sturzfluten ihr Leben: „Ein Vater musste z.B. mit ansehen, wie seine Frau mit dem Kind entkräftet von einem Baum in die Fluten stürzte und ertrank.“

Jetzt will die Evangelische Allianz Bonn ein Seelsorgenetzwerk aufbauen: „Wir suchen vier Therapeutinnen bzw. Traumatologen für das Ahrtal.“ Angestellt wird auch ein Bauingenieur mit einem besonderen Auftrag: er soll den von der Flut zerstörten jüdischen Friedhof wieder Instand setzen. Regina König hat mit Pastor Wahnschaffe gesprochen.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.