Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Notrufe aus Afghanistan

Ein Pressegespräch der IGFM über Frauen in Angst.

Burkas, Nikabs und Hidschabs gehören wieder zum Alltag auf Afghanistans Straßen. Wenn Frauen sich überhaupt noch raus wagen. Aber welche Dramen spielen sich hinter diesen Schleiern ab?

Die IGFM – Int Ges für Menschenrechte –  lud ein zu einem Pressegespräch zur aktuellen Krise. Dabei kamen Frauen aus Afghanistan und dem Nachbarland Iran zu Wort. Sie alle stehen in direktem Kontakt mit Betroffenen.

Ingrid Heinzelmaier hat das Gespräch miterlebt.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Norbert D. /

Ich mache es mir zu einfach! Angenommen das afghanische Regierungssystem als auch das afghanische Volk wollen uns dazu drängen, das afghanische System zu übernehmen? Ihre Gerichtsbarkeit mit Todesstrafe zum Beispiel? Was das Bekleiden mit einer Burka mit Menschenrechten zu tun haben soll, bleibt mir verborgen.
Was würde ich als deutscher Bürger denken? Was würde die Deutsche Regierung dazu sagen? Was geht die afghanische Regierung mein Leben an? Was mischen sich die Afghanen in eine mehr