Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Was sagt mein Gewissen?

„Hier stehe ich!“ – Landesausstellung in Worms.

Er hat Kopf und Kragen riskiert: Martin Luther auf dem Wormser Reichstag. Vor Kaiser und päpstlichem Gesandten weigerte er sich, seine Glaubensüberzeugungen zu widerrufen. Mit seinem mutigen Auftritt vor 500 Jahren inspiriert der Reformator bis heute, ist Dr. Olaf Mückain überzeugt, Kurator der Wormser Landesausstellung.

Luthers Auftritt in Worms – seine Geschichte und seinen Einfluss bis in die heutige Zeit dokumentiert die Ausstellung: „Hier stehe ich! Gewissen und Protest 15 21 – 2021“. Mehr als 200 Exponate sind zu sehen wie das Original-Dokument der „Reichsacht“ oder die Jeansweste des Leipziger Nikolaikirchenpfarrers Christian Führer. „Luthers Auftritt hat eine Wirkungsgeschichte entfaltet, die es in sich hat“, sagt Dr. Ulrich Oelschläger, Präses der Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Zu sehen ist die Landesausstellung bis zum 30. Dezember 2021. Regina König lädt ein zu einem Rundgang.

Hier finden Sie den ausführlichen Beitrag zur Ausstellung

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Renate /

Die Reformation geht weiter.