Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Hilfe in der Corona-Krise

Psychologie Studierende der Philipps-Universität Marburg bieten Beratung an.

Einsamkeit, Angst um die finanzielle Existenz, Streit, Trauer um Familienangehörige: Die Corona-Pandemie hat auch viel seelisches Leid verursacht. Um das zu verarbeiten, hilft es, drüber zu reden.

Mehr als 70 Psychologie Studierende der Philipps-Universität Marburg bieten ihre Unterstützung an. Katja Völkl hat darüber mit Emilia Reichmann gesprochen. Sie ist Mitinitiatorin des Projekts und beschreibt die Einzelheiten: „Die StuBe ist eine Beratung von Psychologie Studierenden der Uni Marburg. Für Menschen mit psychischer Belastung in allen Lebenslagen. Wer unter den Folgen der Corona-Pandemie, Stress oder Einsamkeit leidet, kann sich an uns wenden. Wir bieten drei kostenlose Online-Sitzungen mit einem Psychologie Studierenden an.“

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.