Navigation überspringen
Player starten/anhalten

/ Storythek / 4:20 min.

Weltrekord mit Behinderung

„Er ist unsere Schokoladenseite“, so sagen Wiebke Topf und ihr Mann liebevoll, wenn sie über ihren Sohn Josia sprechen. Durch seine verkürzten Arme und Beine kann Josia Topf vieles nicht, was andere Jungen in seinem Alter können. Doch das bremst ihn nicht aus. Im Gegenteil. Josia entdeckt schon früh das Element „Wasser“ für sich und schwimmt sich darin bis zu den Paralymics.

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.