Navigation überspringen
Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Analytische-Cookies akzeptieren.
Cookie Einstellungen
Player starten/anhalten

/ 16:49 Min. / Talkwerk

Es war existentiell!

Da Markus Majowski nicht mehr als Schauspieler arbeiten konnte, musste was anderes her.

Der neue Arbeitgeber dachte zuerst einen Scherz von „Versteckte Kamera“, als sich Schauspieler Markus Majowski bei ihm um eine Ausbildung bewarb. Dabei war es ihm bitterernst. Wie viele andere Künstler von Lockdown-Maßnahmen existentiell getroffen, musste sich Markus Majowski nach Alternativen umschauen. So wurde aus dem Schauspieler ein Alarmanlagenvertreter und -installateur. Heute arbeitet er wieder hauptsächlich als Schauspieler.

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Gewalt war geil

26.04.2023 / Talkwerk

Gewalt war geil

Für Michael Böthel waren als Hooligan Straßenschlachten pure Lust.

mehr
14:03 Min.
Vorschaubild: Elia, wo bist du?

27.03.2023 / Talkwerk

Elia, wo bist du?

Damaris Hassler liebt ihren Sohn und gleichzeitig trauert sie um ihr gesundes Kind.

mehr
16:32 Min.
Vorschaubild: Wasser und Jesus

27.05.2023 / Talkwerk

Wasser und Jesus

Sascha Donougher hat eine Hilfsorganisation gegründet und hilft Menschen weltweit.

mehr
14:17 Min.