Navigation überspringen
Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Analytische-Cookies akzeptieren.
Cookie Einstellungen
Player starten/anhalten

/ 56:08 Min. / Talkwerk

Dissoziative Störung, Dämonen und ein Schießunfall

Talk mit Evelyne Jakob, Kristina Raschen und Heiko Bauder.

Evelyn Jakob erkennt sich im Spiegel. Sie sieht: Das bin ich. Doch spüren tut sie sich nicht. Die Psychologie nennt das Dissoziation - meist die Folge eines Traumas. Sie nimmt sich nicht wahr und das bereits mit 7 Jahren. Ohne es zu wissen, wird ihr folgendes Leben daraus bestehen, ihr wahres Ich zu finden. Sie sucht nach Frieden, sie sucht nach Halt. Und gerät dabei immer an die falschen Stellen. Ob es die Esoterik ist, die ihr falsche Versprechen macht oder Männer, die mir ihr spielen. Evelyn Jakob steckt in einer Abwärtsspirale, bis sie bei einem Theaterstück das Lied „Oh happy day“ hört.

Kristina Raschen hat schon als Kleinkind Erfahrungen mit TZM, transzendentaler Meditation gemacht. Die Suche nach Sinn, ließ sie tief im Okkultismus landen und keine Antwort finden. Wo sie Sinn für ihr Leben gefunden hat, und über den Ausstieg aus okkulten und esoterischen Dingen, erzählt sie im Talkwerk. 

Ein Schuss aus einem Gewehr und das Leben von Heiko Bauder wird nie mehr so sein wie vorher. Sein Kamerad stirbt und Heiko muss mit den Folgen dieses tragischen Unfalls leben. Dazu gehören tiefe Täler, viele Tränen und vorsichtige Schritte der Hoffnung. Wie er diesen Weg gegangen ist, erzählt er im Talkwerk.

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Bin ich gewollt?

31.01.2024 / Talkwerk

Bin ich gewollt?

Toni Kraus hat von klein auf das Gefühl unerwünscht zu sein. Er sucht nach Anerkennung.

mehr
18:36 Min.
Vorschaubild: Marathon-Pater

13.05.2023 / Talkwerk

Marathon-Pater

Während der Läufe betet Pater Tobias immer, obwohl er das einmal fast aufgegeben hätte.

mehr
18:10 Min.