Navigation überspringen
Was Gott getan hat

/ 58:28 Min. / Album der Woche - komplett

Was Gott getan hat

Jeremy Camp präsentiert sein Album "Deeper Waters"

Seit Jeremy Camps letztem Album sind fast drei Jahre vergangen – die längste Zeitspanne zwischen den Projekten in der 22-jährigen Karriere des US-Amerikaniers. Aber „Deeper Waters“ ist das Warten wert.

Entstanden durch schmerzhafte Umstände, die es ihm ermöglichten, tiefer in die Güte Gottes einzutauchen, gehören Jeremys brandneue Lieder vielleicht zu den persönlichsten seiner Karriere bisher. Das sagt viel, wenn man bedenkt, dass sein Berufsleben ohnehin weitgehend von seiner persönlichen Verlustgeschichte geprägt ist.

Doch der „I Still Believe“-Sänger ist der Beweis dafür, dass Kummer nie ein Ende hat – vielmehr ist er ein andauernder Teil der universellen menschlichen Erfahrung. Und klingen tut er bei Jeremy Camp richtig gut!

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Ehrlicher geht's nicht!

16.06.2024 / Album der Woche - komplett

Ehrlicher geht's nicht!

Das komplette Album der Woche: „Mental Help“ von Josh Wilson.

mehr
39:26 Min.